Unser Tierheim am Wasserweg

Hunde

 

Chess

Chess ist ein drei Jahre alter Miniatur-Boston-Rüde,  der aus Mangel an Zeit im Tierheim abgegeben wurde. Er ist ein temperamentvoller, gelehriger und auch verspielter Hund. Trotz seiner Größe kann man gut mit ihm umgehen. Chess läuft auch gut an der Leine und beherrscht einige Grundkommandos. Für ihn wünschen wir uns eine Familie mit Haus- und Grundstück, die auch Hundeerfahrung besitzt. Bestimmt wird sie dann auch mit der Zuneigung des Hundes belohnt.
text 21-12-08

Blacky

Blacky ist ein Bordercolliemischling. Er ist mit seinen fünf Jahren ein stattlicher Rüde. Blacky hat sich hervorragend im Tierheim eingelebt und wird von allen geliebt. Er war aus familiären Gründen hier abgegeben worden und sucht jetzt eine nette Familie, die genügend Zeit für ihn hat. Er ist auch kein Hund für Langweiler, denn er ist sehr temperamentvoll, gelehrig und auch verschmust. Die neuen Besitzer sollten unbedingt ein eigenes Grundstück besitzen, damit der Hund bei Bedarf genügend Auslauf hat.
text 21-12-08

Wuschel

Chihuahua,   geboren April 2020

Wuschel ist eine Minilanghaar-Chihuahua-Hündin. Allerdings ist sie kein Energiebündel, sondern eine recht ruhige Hundedame. Sie ist völlig unkompliziert und passt in jede Tasche. Für Wuschel wünschen wir uns ein Zuhause, in dem es etwas ruhiger zugeht. So sollten auch keine kleinen Kinder im Haushalt leben.
text 2020-07-17

Ronja

Kaukasische Owtscharka-Hündin,   geboren 2016

Ronja ist schon seit zwei Jahren bei uns im Tierheim. Leider hatte sie bisher nicht viel Glück. Sie wurde aus familiären Gründen und aus Zeitmangel bei uns abgegeben. Ronja ist eine kuschelige, liebenswerte, verschmuste und anhängliche Hundedame. Das zeigt sich aber erst, wenn man nach mehreren Besuchen ihr Vertrauen gewonnen hat. Sie ist also kein Hund, den man bei Gefallen gleich mitnehmen kann. Ihre neuen Besitzer sollten etwas Geduld mit ihr haben.
Die Grundkommandos beherrscht sie, und auch an der Leine läuft sie gut. Nur Kinder mag sie nicht. Ronja möchte Frauchen und Herrchen ganz für sich allein. Sie kann auch mal ein paar Stunden allein bleiben, ohne gleich die Wohnung zu verwüsten. Unsere Ronja ist wirklich eine unkomplizierte und intelligente Hündin. Sie ist auch sehr wachsam, was auch durch ihre Rasse als Herdenschutzhund bedingt ist. Sie lernt sehr schnell und ist nicht aggressiv gegenüber ihren Bezugspersonen.
text 2021-08

 
 

Kleiner Axel

Axel ist erst fünf Jahre alt und ist für sein Alter top fit. Er ist verschmust, verspielt und sehr agil. Mit anderen Hunden oder Katzen kommt er gut aus. Er hat in seinem bisherigen Leben nicht viel Glück gehabt. Erst ist sein Herrchen verstorben und dann auch noch die neue Besitzerin. Im Tierheim hat er sich ganz gut eingelebt. Am liebsten ist er immer in der Nähe von Frauchen oder Herrchen. Bisher lebte er in einer Wohnung, und so soll es auch bleiben. Auf dem Sofa fühlt sich Axel auch sehr wohl, und er ist stubenrein. Axel hat ungefähr die Größe eines Dackels, ist aber keiner. In seinem bisherigen Leben war er völlig unterfordert. Für ihn wünschen wir uns eine nette Familie mit Haus und Grundstück, die dem Hund genügend Auslauf und Beschäftigung bieten kann. Allerdings darf man Axel nicht bedrängen, sonst zeigt er auch mal die Zähne. Wer Axel auf dem Hof hat, hat keine Sorgen mehr mit anderem Getier. Er hält alles sauber. Seine neuen Besitzer sollten bereits Hundeerfahrung besitzen.
text 21-08

   






Jimmy und Bella

Malinois-Schäferhund-Mischlinge

Jimmy,  geboren 2015, und Bella,  geboren 2014,  sind nun schon länger im Tierheim. Beide wurden aus familiären Gründen oder wegen Zeitmangel abgegeben. Sie sind beide im besten Alter. Wir haben sie hier im Tierheim als aufmerksame, intelligente und temperamentvolle Hunde kennengelernt. Sie beherrschen die Grundkommandos und laufen gut an der Leine. Es sind die richtigen Hunde für sportlich agile Menschen. Täglich ein paar Kilometer zu rennen, wenn Herrchen oder Frauchen mit dem Fahrrad fahren, ist für sie kein Problem. Beide sind auch stubenrein und wissen sich in der Wohnung zu benehmen. Sie lernen wirklich sehr schnell und sind sehr auf-merksam. Es entgeht ihnen nichts. Sie zeigen auch kein aggressives Verhalten und sind anderen Hunden gegenüber sehr sozial. Sie lassen sich auch gern den Bauch kraulen, am liebsten stundenlang. Wenn das Verhältnis zwischen den neuen Besitzern und den Hunden gut ist, hat man treue Begleiter. Wir wünschen uns für die beiden, dass die neuen Besitzer Haus und Grundstück und vor allem genügend Zeit für sie haben.
text 2021-08

   

Ehemalige Bewohner des Tierheimes Sömmerda

Wir denken noch gern an die vielen Hunde unseres Tierheimes, die wir in gute Hände vermitteln konnte.

 

 

Tyson

Tyson ist ein Blueline-Staffordshire-Terrier und gerade einmal zwei Jahre alt. Er ist seit Februar 2021 im Tierheim und hat sich hier sehr gut eingelebt. Er war bisher Wohnungshund. Seine Vorbesitzer haben ihn aus Zeitgründen abgegeben.
Zu Hunden, die ihm sympathisch sind, ist er sehr loyal und sozial verträglich. Mit Katzen kommt er gut aus. Er ist ein sehr gelehriger und temperamentvoller Hund, der auch täglich seine Schmuseeinheiten verlangt.  Wir möchten Tyson an Leute vermitteln, die sich mit der Rasse auskennen und bei denen keine Kinder im Haushalt leben. Er eignet sich nicht als Zweithund. Die neuen Besitzer sollten unbedingt Haus- und Grundstück besitzen und viel Zeit für ihn haben. Tyson liebt es auch, im Haus zu schlafen.
Tyson sollte auch eine Hundeschule besuchen, damit er niemandem zur Gefahr wird, wenn er an Gewicht zunehmen wird.
Da er sehr ungestüm und sexistisch war, haben wir ihn für ein Jahr chemisch kastrieren lassen. Er ist jetzt wesentlich ausgeglichener und hat auch gelernt, sich selbst zu beschäftigen.
Eine Anmerkung noch: in Thüringen wird diese Rasse nicht als Listenhund geführt. Wir werden auch ein besonderes Auge auf die neuen Besitzer haben. Es ist kein Hund für jedermann, man muss diese Rasse verstehen und lieben.
text 21-08-27

  

Gismo

Gismo ist erst ein Jahr alt. Als er im Tierheim ankam, war er fast verhungert, denn er hatte in der Wohnung einen speziellen Maulkorb um, damit er nicht bellt. Deshalb konnte er fast gar nicht fressen. Wir haben ihn fünfmal am Tag mit kleinen Portionen gefüttert, damit er wieder zu Kräften kommt.
Gismo ist ein stattlicher Rüde, der inzwischen eine Risthöhe von 70 cm besitzt. Jetzt sucht er eine nette Familie, die auch genügend Zeit für ihn hat. Es sollten auch keine Kinder im Haushalt leben, weil er Frauchen und Herrchen für sich allein haben möchte. Die neuen Besitzer sollten unbedingt Haus- und Grundstück besitzen, Auch sollte man mit ihm eine Hundeschule besuchen.
Gismo ist ein sehr temperamentvoller, gelehriger und auch verschmuster Hund. Aber diese Eigenschaften zeigen sich einem Fremden erst nach mehreren Besuchen am Zwinger. Es ist also etwas Geduld erforderlich. Man kann ihn also nicht gleich mitnehmen, wenn er einem gefällt.
text 21-08-27

  



Maikel

Mischlingsrüde,   geboren 2018

Maikel ist erst zwei Jahre alt und hat deshalb das ganze Leben noch vor sich. Er wurde aus familiären und gesundheitlichen Gründen im Tierheim abgegeben und hat sich hier schon sehr gut eingelebt. Maikel ist ein temperamentvoller, gelehriger und auch verspielter Hund. Da er bereits kastriert ist und deshalb ein sehr soziales Verhalten gegenüber anderen Hunden zeigt, lässt er sich auch sehr gut als Zweithund halten.
Die neuen Besitzer sollten unbedingt Haus- und Grundstück besitzen, denn es ist immer wünschenswert, wenn man jederzeit die Tür öffnen und den Hund nach Belieben ins Freie lassen kann. Maikel hat auch gelernt, sich selbst zu beschäftigen. Das ersetzt aber nicht Frauchen oder Herrchen, da macht das Spielen doch viel mehr Spaß. Maikel liebt es auch, im Haus zu schlafen, denn er war bisher Wohnungshund. Die neuen Besitzer sollten viel Zeit für ihn haben und auch Hundeerfahrung besitzen. Dann werden sie auch mit seiner Zuneigung belohnt.
text 2020-06

      



Axel

Deutscher Jagdterrier,    geboren 2019

Axel ist gerade ein Jahre alt und ein Temperamentsbündel. Leider kam seine bisherige Familie damit nicht klar. So kam der kleine Kerl ins Tierheim. Dabei ist er verschmust, verspielt, aber auch sehr agil. Er hat er keine Schwierigkeiten, mit anderen Hunden und Katzen umzugehen, aber diese manchmal mit ihm. Am liebsten ist er immer in der Nähe von Frauchen oder Herrchen. Bisher lebte er in einer Neubauwohnung, was natürlich überhaupt nicht seinen Ansprüchen und seinem Wesen entspricht. Doch auch auf dem Sofa fühlt sich Axel sehr wohl. Er ist stubenrein. In seinem bisherigen Leben war er völlig unterfordert. Ein Hobbyjäger hätte an ihm seine Freude. Für Axel wünschen wir uns eine nette Familie mit Haus und Grundstück, die dem Hund genügend Auslauf und Beschäftigung bieten können. Wer Axel auf dem Hof hat, hat keine Sorgen mehr mit anderem Getier. Er hält alles sauber. Seine neuen Besitzer sollten bereits Hundeerfahrung haben.
text 2020-07

Foxy

Labradormischling,   Rüde,   geboren 2019

Foxy ist ein Labradormischlingsrüde und gerade mal ein Jahr alt. Leider hatte Foxy bisher nicht viel Glück, er wurde aus familiären Gründen abgegeben. Ansonsten ist unser Foxy wirklich ein unkomplizierter und intelligenter Hund. Er lernt sehr schnell und ist nicht aggressiv, sondern eine Schmusebacke. Und er hat das Temperament für zwei. Seine neuen Besitzer sollten etwas Geduld mit ihm haben. Wir wünschen uns für Foxy, dass diese Haus und Grundstück und vor allem genügend Zeit für den Hund haben.
text 2020-06

   



Milton

Rüde,   geboren 2019

Milton ist jetzt ein Jahr alt. Er wurde aus familiären Gründen im Tierheim abgegeben.   Er ist ein stattlicher Rüde mit 55 cm Größe und hat sich sehr gut im Tierheim eingelebt. Alle lieben diesen Riesen. Milton ist auch kein Hund für Langweiler. Er ist sehr temperamentvoll, gelehrig und auch verschmust.
Jetzt sucht er eine nette Familie, die auch genügend Zeit für ihn hat. Die neuen Besitzer sollten unbedingt Haus und Grundstück besitzen, denn es ist immer wünschenswert, wenn man jederzeit die Tür öffnen kann und der Hund nach Belieben hinaus und herein kann. Er hat auch gelernt sich selbst zu beschäftigen. Das ersetzt aber nicht Frauchen oder Herrchen, denn dann macht das Spielen doch viel mehr Spaß. Die neuen Besitzer sollten auch Hundeerfahrung besitzen und ihm viel Aufmerksamkeit schenken. Milton liebt es auch, im Haus zu schlafen, denn er war bisher Wohnungshund. Und vor der Vermittlung wird er noch einem Hundefriseur vorgestellt. Dann können sich die neuen Besitzer und der Hund im neuen Zuhause so richtig wohl fühlen.
text 2020-06  /  vermittelt:  07.2020

  




Celine

Mischlingshündin,    geboren 2018

Celine ist schon seit längerem bei uns im Tierheim. Sie ist eine Mischlingshündin und erst zwei Jahre alt. Leider hat sie in ihrem Leben noch nicht viel Glück gehabt, aus familiären Gründen wurde sie abgegeben. Sie ist eine sehr ruhige, ausgeglichene und liebens-werte Hündin. Allerdings ist sie zu Anfang sehr zurückhaltend und etwas ängstlich. Das gibt sich aber ganz schnell, wenn sie Vertrauen gefasst hat. Dann hat man ein richtiges Schätzchen. Celine läuft sehr gut an der Leine und beherrscht auch die Grundkommandos.
Unsere Celine ist wirklich eine unkomplizierte und intelligente Hündin. Sie lernt sehr schnell und ist nicht aggressiv, sondern eine Schmusebacke. Ihre neuen Besitzer sollten etwas Geduld mit ihr haben. Man kann nicht alles sofort erwarten. Ein Tier muss auch die Chance haben, erst einmal anzukommen.
text 2020-06-25

Baron James

Bulldogge,  Rüde,   geboren 2015

James ist eine Old-Englische Bulldogge und wird im Sep-tember fünf Jahre alt. Er wurde aus Mangel an Zeit im Tierheim abgegeben.  James ist temperamentvoll, gelehrig, aber auch verspielt. Die neuen Besitzer sollten unbedingt Haus und Grundstück besitzen, damit der Hund nach Belieben hinaus kann. Eine richtige Wasserratte ist er auch, da vergisst er alles um sich herum. James liebt es auch, im Haus zu schlafen, denn er war bisher Wohnungshund, so sollte es auch bleiben. Die neuen Besitzer sollten viel Zeit für ihn haben und auch Hundeerfahrung besitzen. Dann werden sie auch mit seiner Zuneigung belohnt.
text 2020-06

  


Laila

Mischlingshündin,   geboren 2017

Laila ist ein Mischlingshündin und gerade mal drei Jahre alt. Sie ist erst seit einigen Wochen bei uns im Tierheim. Leider hatte Laila bisher nicht viel Glück, sie wurde aus familiären Gründen abgegeben. Ansonsten ist unsere Laila eine unkomplizierte und intelligente Hündin. Sie lernt sehr schnell und ist nicht aggressiv, sondern eine Schmusebacke. Und sie hat das Temperament für zwei. Ihre neuen Besitzer sollten etwas Geduld mit ihr haben. Wir wünschen uns für Laila, dass diese Haus und Grundstück und vor allem genügend Zeit für sie haben.
text 2020-06   /  vermittelt 2020-07